Montag, 10. April 2017

Sauer macht lustig

Wenn der Liebe Gott dir Zitronen gibt, dann frag nach Salz und Tequila.
Eigentlich unser Lebensmotto, aber mal ehrlich, wie viel Tequila, um alles in der Welt, soll ich in der nächsten Zeit trinken. Da lecke ich mir doch mein Handgelenk wund.
Also was macht man mit so vielen Zitronen? Vier solcher Bäume stehen auf unserer kleinen Farm und an jedem einzelnen hängen die Äste vom Gewicht auf der Erde. Schon im letzten Jahr hatten wir eine reiche Ernte, so dass jetzt noch ein paar saure Tüten in der Gefriertruhe liegen.
Natürlich wird wieder reichlich Saft gepresst und auch wieder einige Beutel eingefroren. Aber was machen wir mit dem Rest? Also Leute, wir sind für alle Ideen dankbar.

Kommentare:

Alfred Horn hat gesagt…

Hallo Ihr zwei lieben besser das Handgelenk als die Zunge ;-))
Zum duschen wäre es doch nicht schlecht - oder.
Sauer macht lustig :-O.

Oliver Hammerschmidt hat gesagt…

Hallo,
Könntet ihr die überschüssigen nicht an ein Restaurant in der Nähe verkaufen?
LG
Olli

Don Parakay hat gesagt…

Hallo Oliver, Zitronen gibt es jetzt überall und Restaurants gibt es nicht so viele. Also Idee gut, doch schwer machbar.
Saludos Kay

Yvonne hat gesagt…

tip mal bei pinterest "lemons recipes" ein, da kommen eine Menge Ideen :-)

Oliver Hammerschmidt hat gesagt…

Hallo Don,
Es gibt doch im süden Paraguays eine große deutsche Saftfabrik! Man könnte doch, damit es sich lohnt die Früchte von den Nachbarn mit einsammeln und dann an die Saftfabrik verkaufen!?
LG

Giuseppe Bottazzi hat gesagt…

Vorschlag №1: Kandieren und eine Art Zitronat aus den FRüchten herstellen

Vorschlag №2: Die Früchte für die Zubereitung von ein paar Flaschen Limoncello nutzen, der eisgekühlt hervorragend zu jedem Essen paßt.