Montag, 23. Juni 2014

Deutschland im Fußballfieber

Ganz Deutschland redet über Fußball und natürlich hat das Fußballfieber auch uns angesteckt. So sitzen wir, zwischen unseren eng gesteckten Terminen, immer wieder vor der Glotze. Und weil alleine Fußball gucken keinen Spaß macht, schaut man sich das Spiel in der Gemeinschaft an. Public Viewing heißt das dann und wird in den verschiedensten Formen betrieben. Hier mit meinen Kumpels in Salzwedel.
Oder hier in Bad Saarow im großen Saal.
Und es geht noch größer, wie hier in der alten Försterei in Köpenick, in der die Veranstalter das größte Wohnzimmer Deutschlands aufgebaut haben.

Wie auch immer die Ergebnisse lauten, es macht Laune und die Stimmung bei den Fans ist super.
Auch Helmut lässt sich gerne mal zum Jubeln hinreißen.
So langsam heißt es nun für uns Koffer packen. Unsere Besuchsliste ist nicht komplett abgehakt und Städte wie Bremen und Köln werden auf den nächsten Deutschlandbesuch verschoben. Trotzdem haben wir viele liebe Menschen wieder getroffen und hatten eine schöne Zeit.
Eine kuriose Geschichte ist das Treffen mit Ingo, den wir von früheren Baustellen her kannten. Ihn entdeckten wir ohne vorherige Absprache im Stadion "alte Försterei", zwischen geschätzten 20.000 Besuchern.
Mein Flieger in Richtung Barcelona startet morgen Mittag und Helmut wird nicht dabei sein. Sie muss noch bis Freitag warten, ehe sie wieder nach Hause darf. Ein kleineres Durcheinander bei der Flugbuchung ist der Grund dafür, doch ich freue mich trotzdem auf unsere kleine Farm. So, und nun muss ich lecker Bierchen kalt stellen, denn heute Abend wird nochmal der Grill angeheizt.

Kommentare:

stadtmusikant hat gesagt…

Euch beiden eine gute, wenn auch getrennte, Heimreise.
Dann beim nächsten mal.

Anonym hat gesagt…

Ich lese immer lecker Bierchen und Preise; wenn Ihr euer lecker Bierchen selber Braut würde ich zum kosten vorbeikommen. Dies würde die Selbstversorgung komplettieren. mfg Reiner