Montag, 17. Oktober 2011

die Maurer sind da

Gestern war Sonntag und die Überraschung war groß, als am späten Abend, unsere bestellten Mauer vor der Tür standen, welche sich eigentlich erst für Montag angekündigt hatten. Ein LKW mit Schalbrettern, Betonmischer, Rüstung und Handwerkszeug war schnell abgeladen.
Nestor und sein Trupp kommt aus Ypacarai und wird in den nächsten Wochen mit dem neuen Anbau, an unser bestehendes Haus beschäftigt sein. In unserer näheren Umgebung fanden wir keinen Maurer, der Erfahrung mit zweistöckigen Bauten hat und so engagierten wir die Baubrigade, 110 km fernab der Heimat. Mit Nestor habe ich schon auf einigen Baustellen zusammengearbeitet und kenne so seine Fähigkeiten. Heute Morgen, mit dem ersten Hahnenschrei, ging es dann auch gleich ans Werk.
Nachdem das Gelände abgesteckt war und das Schnurgerüst stand, wurden die Fundamente ausgehoben. Am Abend war der Garten umgegraben und es war zu sehen, dass gearbeitet wurde.
Bis mitte November will Nestor mit dem Rohbau, incl. Dach und Putz, fertig sein, doch bis dahin ist noch etwas Zeit, ganz nach dem Motto, ein Stein, ein Kalk, ein lecker Bierchen.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo helmut hallo kay
wenn das so weiter geht bei euch wird aus der "kleinen farm" noch eine hacienda.sind ganz gespannt wie es bei euch jetzt aussieht.
lg toka

parakay hat gesagt…

hey toka, im moment herrscht noch überall das absolute chaos, aber ich denke wenn ihr da seid, sollten schon ergebnisse zu sehen sein.
lg kay

Regina hat gesagt…

Da habt Ihr Euch ja ganz schön was vorgenommen ... bei uns ist endlich ,nach 3 Monaten , Bau-Abschluss ( obere Etage )

LG von der Insel