Montag, 16. April 2012

ein perfekter Sonntag

Blauer Himmel und angenehme Temperaturen um 28°C luden zu einem Ausritt am gestrige Sonntag ein. Also schnell die Pferde gesattelt und aufgesessen.
Unser Ziel war eine Ort, an dem zwei Flüsse zusammenfließen und man baden und angeln kann. Vorbei an einer Menge Rinder, ging es über riesige kommunalen Weideflächen bevor wir nach ca. 6km an unserem Ziel waren.
Beim nächsten mal ist der Grill mit im Gepäck, denn feiner Sandstrand, klares Wasser und absolute Ruhe laden zum Picknick ein. Doch dieses mal war es nur ein kurzer Ausflug und wir ritten wieder in Richtung Farm. Pünktlich zum Mittagessen waren wir wieder zurück und machten Stopp beim Haus unseres Capataz. Elso`s Frau, Ramona hatte Geburtstag und wir waren zum Essen eingeladen.
Es gab Hühnchen, Bratwurst und Reissalat. Nach einem schmackhaften Essen, setzten wir uns dann in den Schatten und schlürften ein paar lecker Bierchen. Dann erzählte uns Elso, dass in der Nähe ein deutsches Paar eine kleine Despensa eröffnet hat. Der Hintern konnte noch ein paar Kilometer im Sattel vertragen und so hieß es wieder aufsatteln und wir machten uns auf den Weg, zu unseren Nachbarn. Nach geschätzten 6km waren wir dort und lernten unsere Nachbarschaft kennen. Ute und Reiner wohnen seit drei Jahren fast neben uns und erst jetzt, trafen wir sie zum ersten mal.
Bei ein paar lecker Bierchen wurde bis in den späten Abend geplaudert, bevor wir dann den Heimweg antraten. Helmut tat nun doch der Hintern weh und sie zog es vor, mit dem Motorrad nach Haus zu fahren, mit dem Paul und Elso unterwegs waren. Elso und Paul übernahmen die Pferde und Helmut und ich stiegen auf`s Motorrad um. Leider hatte Paul noch den Motorradschlüssel in der Tasche, als sie schon über alle Berge waren. Reiner und Ute boten uns ihr Motorrad an und wir konnten unseres stehen lassen und heute morgen wieder tauschen.
Gegen neun Uhr waren wir dann wieder zu Hause und fielen k.o. ins Bett. Es war ein Sonntag, ganz nach meinem Geschmack und die Despensa von Reiner und Ute wird nun bestimmt öfter mal von unserem Pferd angesteuert.

Kommentare:

Rainer und Ute hat gesagt…

na wir wollen doch hoffen, dass es ein paar Bierchen werden, werden uns auf eure Marke einstellen
Rainer und Ute
toll, euch kennengelernt zu haben

Rainer und Ute hat gesagt…

wir wünschen uns sehr, dass es nicht die ersten und letzten Bierchen bei uns waren, werden noch Eure Marke besorgen.
Wir freuen uns sehr, euch kennen gelernt zu haben.
Und dass ihr gut zu Hause angekommen seid.
Rainer und Ute

Cobwoy Chris hat gesagt…

Klares Wasser??? WTF??!
Naja ok, verglichen mit der Kanalisation von New York ist das Wasser wohl klar...

parakay hat gesagt…

@CC
ich glaube, du hast die Grenzen von ASU oder Luque noch nie verlassen.

Cobwoy Chris hat gesagt…

Mir hängt die Einöde hier ja schon zum Hals raus dann soll ich noch weiter raus ins Nichts fahren?! :-(

Anonym hat gesagt…

@ CC mach sdas bild mal groß, das wasser auf dem bild ist nur ca 10 cm tief und das was so braun aussieht ist einfach nur der sand am grund ..