Montag, 1. September 2014

5 Wochen Spaghetti

Heute Morgen um vier Uhr am internationalen Flughafen Pettirossi in Asuncion.
Helmut hat mich verlassen und ist jetzt auf dem Weg ins herbstliche Deutschland.
Ich bin inzwischen vom Gate zurück auf der Farm und gewöhne mich an die Einsamkeit. Ok, es ist nur für 5 Wochen, aber so lange werde ich mich wohl mit Rühreiern und Spaghetti über Wasser halten und muss auf meine liebe Frau und eine fantastische Köchin verzichten. Ich werde es überleben und das lecker Bierchen schmeckt bestimmt auch ohne das einer mitzählt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo kay,
du weisst doch 3 bier ersetzen eine mahlzeit und dann hat man immer noch nichts getrunken ;-)
lg toka

Don Parakay hat gesagt…

Ich sehe, wir verstehen uns
LG auf die Baustelle