Mittwoch, 27. Januar 2010

Krötenarlarm

Sie kommen im dunkeln aus ihren Verstecken und gehen auf Jagd. Heute war ich der Jäger und meine Beute war nicht schlecht.Kröten sind nützliche Tiere, das wissen wir alle, aber wenn sie sich ins Haus schleichen hinterlassen sie Haufen, die auch von einem kleinen Hund stammen könnten.Agresssive, klebrige Krötenkacke ist nicht gerade das, was sich eine Hausfrau wünscht und deshalb war heute Jagd auf die pussierlichen Tierchen angesagt. Am Ende waren 12 Exemplare in meinem Eimer und natürlich wurden sie nicht gegessen, sondern in ausreichender Entfernung wieder frei gelassen.Ich konnte nicht alle Kröten dingfest machen, aber das Auge des Jägers ist wachsam und irgendwann kriege ich sie.

Kommentare:

Michel hat gesagt…

Achtung nicht das Agakröten dabei waren,sind nämlich giftig.

Oliver hat gesagt…

Das ist ein Kampf gegen "Windmühlen" mit den Kröten :)

Grüße Oliver