Donnerstag, 7. Januar 2010

Fehlstart ins neue Jahr

Das neue Jahr begann nicht so, wie ich mir es mir vorgestellt habe.
Unsere zwei Nanduküken sind gestorben, mein Gemüsegarten ist abgesoffen und die Raupen haben den Rest erledigt, meine Hunde haben unser Zwerghühnerpärchen und unsere 4 Brasilierosküken gekillt.
Kein guter Start für meine Bauernkarriere, aber das Jahr ist jung und es kann nur besser werden.
Zwei Tage waren wir ohne Strom, vier Tage ohne Internet und heute Abend funktioniert wieder alles. Also auf geht's ins Jahr 2010.

Kommentare:

samurai hat gesagt…

Stimmt, da kann es ja nur besser werden !
Warum haben deine Hunde die Hühner erledigt ? Und was sind bitte Brasilianerhühner ?
Auf daa es ein GUTES JAHR werde !!!

LG
Christian

parakay hat gesagt…

Hola Christian,
die Hunde haben wohl ein kleines Loch im Hühnerhof entdeckt und die Hühner heissen natürlich nicht Brasilianer sondern Brasilieros. Es sind gute Lege- und Fleischhühner.

Pegasus hat gesagt…

Hallo Kay,
das ist ja weiß Gott kein guter Start ins neue Jahr. Dann wünschen wir Euch trotzdem alles erdenklich Gute für das Jahr 2010. Es wird auch wieder bessere Tage geben, mit mehr Erfolg!!!!

Gruß nach Aregua
Uwe

Oliver hat gesagt…

Hallo Kay,

wie heist es so schön: Ein Unglück kommt selten alleine".
Aber positiv betrachtet kann es nun nur noch besserwerden!

Grüße Oliver
PS: haben die Nandu´s das Brahma nicht vertragen :)

parakay hat gesagt…

Hey Oliver, mit Brahma hätte ich es vielleicht mal versuchen sollen. Nein, ich denke die Nandu's waren einfach nur zu klein und ich konnte ihnen den Hahn nicht ersetzen.

samurai hat gesagt…

Hallo KAY,
haßt DU bitte ein Foto von den BRASILIEROS, da ich mir, unter
dieser Rasse nichts vorstellen
kann; UND SIE MIR NACH VIELEN
IN SÜDAMERIKA ; NICHT BEKANNT IST...!!
Bitte, veröffentliche das Foto,
damit ich weis, um welche Rasse es sich handelt.
LG. Christian

parakay hat gesagt…

Hey Christian, da meine Brasilieros ja nicht mehr zu fotografieren sind, werde ich mich mal umschauen. also hab ein bischen Geduld. Bis dahin viele Grüsse