Donnerstag, 1. März 2012

Colectivo mit doppeltem Bremskraftverstärker

Wenn die Bremse normal betätigt wurde, gab es keine Probleme, doch bei Vollbremsung, ließ die Bremskraft plötzlich nach. Nach Ferndiagnose unseres KFZ-Mechanikers Dirk, kristallisierte sich ein Defekt am Bremskraftverstärker heraus. Schnell hatte ich das Teil ausgebaut und tatsächlich, befand sich ein kleiner Riß im Membram, welches die beiden Druckkammern voneinander trennt. In Quiindy suchte ich vergeblich nach einem passenden Ersatzteil und der Weg in die Hauptstadt, sollte mir nicht erspart bleiben. Da unser Auto ohne Bremse schlecht durch Paraguay`s Strassen zu lenken ist, begab ich mich mit dem Colectivo auf den Weg nach Asuncion. Mit dem ausgebauten Bremskraftverstärker startete ich mit dem Bus um 8.00Uhr von Quiindy. 15.000Gs kostete mich eine Fahrkarte bis nach Asuncion, was für 120km eine günstige Alternative zum Auto fahren ist. Die Busse sind zwar nicht ein Inbegriff für Komfort, doch um diese Zeit waren sie nicht so voll und ich konnte mir einen bequemen Sitz aussuchen.
Zwei größere Ersatzteilhändler mussten bei dem Teil passen und ich versuchte es direkt bei unserem Autohändler. Hier konnte mir dann auch geholfen werden. Mit 800.000Gs weniger, aber dafür mit einem neuen Bremskraftverstärker im Einkaufsbeutel, trat ich den Heimweg an. Insgesamt sieben mal wechselte ich auf meiner Shopping-Tour den Bus und ich muss sagen, das Nahverkehrssystem ist gut entwickelt und die Colectivos erreichen jeden Winkel der Stadt. Voraussetzung für ein erfolgreiches Buspendeln ist jedoch ein halbwegs intakter Orientierungssinn und auch ein paar Ortskenntnisse sind nicht zum Schaden des Passagiers. Nach insgesamt 13 Stunden busseln, war ich wieder zu Hause und während ich nach so einer Tour mit dem Auto müde ins Bett falle, war ich dieses mal ausgeruht und entspannt. Am nächsten Morgen streifte ich mir meine Mechanikerkittel über und baute das neue Teil wieder ein.
Nach einer ausgiebigen Probefahrt konnte ich die Fertigstellung der Reparatur melden und konnte dem Auto seine neue TÜV-Plakette auf`s Nummernschild bappen.

Kommentare:

samurai hat gesagt…

Umschulung zum Automechaniker bestanden !!

HERZLICHEN GLUECKWUNSCH !!

lg Christian

parakay hat gesagt…

Vielen Dank Christian, wenn du ein Ölwechsel brauchst, komm zu uns auf die Farm. Wenn ich kein Öl zum wechseln da habe, ein lecker Bierchen steht immer im Kühlschrank.
LG Kay