Samstag, 2. Juni 2012

Bauverzug beim Schweinestall

Ein früherer Kollege von mir sagte immer: "Wer einmal plant, plant immer zweimal." Wir sind in froher Erwartung unserer ersten Ferkel und eigentlich sollten in dieser Woche die neuen Schweineställe fertig werden. Doch die Woche verlief nicht so ganz nach Plan. Begonnen hat sie am Sonntag mit unserem sonntäglichen Ausritt.
Irgendwie endete dieser Ausritt in einer nicht geplanten Party, bei lecker Bierchen und ein paar Litern Wein, die erst nach Mitternacht zu Ende ging.
So war der Montag gelaufen. Ein deftiger Kater, ließ so keine richtige Arbeitslaune aufkommen und das Sofa ließ uns nicht absteigen. Aber am Dienstag ging es dann so richtig los und ich machte mich an den neuen Schweineställen zu schaffen. Am Mittwoch Morgen machte uns Petrus dann einen Strich durch unseren Arbeitseifer und nachdem die Sonne aufgegangen war, schoben sich schwere Gewitterwolken über das Land und setzten unsere kleine Farm in ein phantastisches Licht.
Der Donnerstag und Freitag verliefen dann wieder nach Plan und gestern Abend verlegte ich die letzten Platten im Schweinestall.
Diese müssen nun noch verfugt werden und die Pfeiler müssen noch verputzt werden. Das Dach fehlt auch noch, doch wenn sich unsere Sau Rosa noch bis Montag mit dem Wurf der Ferkel geduldet, kann sie den neuen Kreissaal einweihen und ihre neue Behausung beziehen. So und ich geh dann mal wieder an die Arbeit..

Kommentare:

samurai hat gesagt…

So kann man natuerlich auch sein Wochenende verbringen !!

Anonym hat gesagt…

Bei Bauern laufen die Schweine im Stall auf Stroh. Beim Fliesenleger auf Fliesen?
Mutti

parakay hat gesagt…

Was ist beim Bauern wohl unter dem Stroh?

Luiml hat gesagt…

parakay hat gesagt…
Was ist beim Bauern wohl unter dem Stroh?

keine Fliesen ;-)

Bild 2 ist echt einfach GEIL ! :-)

Luiml hat gesagt…

ähm Bild 3 ....

Anonym hat gesagt…

Auch Fliesen?