Samstag, 17. Dezember 2011

andere Länder, andere Sitten

Warum die Tischdecke erfunden wurde kann ich nicht sagen. Wollte vielleicht jemand seinen Tisch vor Flecken schützen oder fand irgendwer ein Stück Stoff auf dem Tisch dekorativ und schön. Wie dem auch sei, die Paraguayer nutzen sie auch noch für andere Zwecke. Gestern waren wir zum Geburtstag eingeladen und wie wir schon des öfteren beobachten konnten, wurde die Tischdecke von allen Anwesenden als Serviette benutzt und nach dem Essen die letzten Essenreste der Mundwinkel in die Tischdecke gewischt. Da ich anpassungsfähig bin, probierte ich es auch aus und was soll ich sagen? Es tat gar nicht weh.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ob sich das in deutschland durchsetzen ließe wage ich zu bezweifeln,trotzdem eine super idee man muss sich eben nur zu helfen wissen.vielleicht probiere ich es heute abend auf unserer weihnachtsfeier:-) die resonanz wäre bestimmt sehenswert.
lg toka

Pension Wiebe und Schmidt hat gesagt…

Hallo Kay,
seh es mal so, es würde ja schliesslich keinen Sinn ergeben die Tischdecke wieder sauber vom Tisch zu nehmen und meistens bleibt die Decke eh nicht sauber,also nicht nur ein wenig schmutzig, sondern richtig, denn gewaschen muss sie sowieso werden. Und die Servietten kann man sich auch sparen.
in diesem Sinn ein schönen Gruß auf die Farm
Uwe

samurai hat gesagt…

Hallo Kay
eine kleine Korrektur,
bzw. Ergaenzung: Nicht n u r die Paraguayer, sondern auch Argentinier und Brasilianer machen dies auch sooOo !
lg. Christian

Mariechen hat gesagt…

ICHHASSE DIESE SITTE !! xD

Mariechen hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
samurai hat gesagt…

@ marie : Warum denn das ?? :-)

Luiml hat gesagt…

Feliz Navidad :-)