Samstag, 28. Mai 2011

der Glaser aus Quiindy

Da sag noch einer, auf die Paraguayer ist kein Verlass. Unser Glaser kündigte sich vor ein paar Tagen für heute an und tatsächlich stand er am Nachmittag vor dem Tor. Und er, hatte das Auto, was ich immer haben wollte.Vater und Sohn griffen auch gleich zum Werkzeug und bauten unsere bestellten Fenster ein.1.700.000Gs kosten uns ein Fenster und eine Glastür. Der Winter steht vor der Tür und da sind wir froh über die neue Wärmedämmung.
Momentan leben wir auf einer Baustelle, aber wer uns kennt, weiß dass wir uns trotzdem wohlfühlen und...Helmut ihr neues Badezimmer ist auch schon in Arbeit.

Kommentare:

Hans hat gesagt…

Schaut ja gut aus, die Baustelle kommt voran.
Leider habe ich meinen Ofen noch immer nicht fertig und der Winter steht vor der Tür (nur nicht reinlassen^^).

Liebe Grüße
Hans

Silvana hat gesagt…

..das mit dem Bad bauen für Helmut kennen wir doch irgendwie...stellst Du ihr wieder die Badewanne in den Garten und mauerst drum rum?;-DD...da war doch mal was;-)

GlG Silvana
P.S. Wie ist die Planung geg Germany?

parakay hat gesagt…

@Silvana, am 7.Juni landen wir in Berlin. Bis dahin wird es wohl die Badewanne im Garten bleiben.