Sonntag, 22. Mai 2011

meine erste Reitstunde zu Pferde

Gestern Abend kam ich auf die Idee, doch nun endlich einmal einen kleinen Ausritt zu Pferde zu starten und Elso ließ sich da nicht lange bitten und zwei, gesattelte Pferde standen heute bei uns auf dem Hof. Die Male, an denen ich in meinem Leben auf einem Pferd sass, kann man an drei Fingern abzählen und so hatte ich dann auch schon beim aufsteigen ein paar kleine Schwierigkeiten.Letztendlich erlangte ich dann doch noch das Gleichgewicht und "gab dem Pferd die Sporen".In gemächlichem Schritt ließen mein Capataz und ich, uns dann durch die Landschaft schaukeln. Leider gibt es davon keine Fotos, denn freihändig reiten war noch zu gewagt.
In der einen Hand die Zügel und in der anderen Hand die Peitsche, ging es über Stock und Stein vorbei an unserer Nachbarschaft. Und da gab es dann immer ein kleines Problemito. Beim Grüssen hob ich auch immer meine rechte Hand, an der wie gesagt die Peitsche baumelte. Das Pferd erkannte meine freundliche Handbewegung nicht als Gruß, sondern sah nur die Peitsche in die Höhe gehen. Das wiederum war dann wohl das Zeichen für den Vierbeiner, das Tempo zu erhöhen und somit bekam ich bei jedem Gruß, Schwierigkeiten im Sattel zu bleiben. Nach einer Stunde kamen wir, ohne Abwurf und Knochenbruch, wieder zu Hause an, wobei ich mir sicher war, dass der Nachbarschaft das Grinsen, über meine Reitkünste immer noch im Gesicht klebte.
Zwei Dinge weiß ich aber mit Sicherheit. Es war nicht der letzte Ausritt und morgen wird es schwer sein aus dem Bett zu steigen, denn den Muskelkater merke ich jetzt schon.

Kommentare:

Südamiland Report hat gesagt…

Meinst Du, das Pferd hat keinen Muskelkater, nachdem du es eine Stunde traktiert hast? :-)
Hab gestern einen Flug gebucht! Heute in drei Wochen bin ich wieder da.

Rainer hat gesagt…

Entschuldige Kay, wenn ich lachen muss. Auf dem Bild sieht es aus als hättest Du Dich im Schafsfell "verbissen".
Btw.: Ich hätt mich auch nicht anders angestellt.
Gruß aus M

Hans hat gesagt…

War auch schon Jahre nimmer auf einen Vierbeiner - wird Zeit das zu ändern.

Auf jeden Fall hat man dort oben eine viel bessere Übersicht :)

Gruß Hans