Donnerstag, 29. September 2011

Selbstversorger in Paraguay

Eine kleine Farm und sich selbst versorgen - ein Traum für viele Menschen, aber was bedeutet das und wie weit kann man sich selbst versorgen. Selbstversorgung beginnt im eigenen Gemüsegarten und da zeigen sich dann hier schnell die ersten Schwierigkeiten, denn auch in Paraguay wächst nicht alles und schon gar nicht immer. Man muss viel experimentieren und braucht Geduld und Ausdauer, bevor man die ersten Früchte ernten kann. Was in Deutschland der Winter ist, ist hier der Sommer und die liebe Sonne lässt schnell mal den Traum vom frischen Gemüse vertrocknen und alles mögliche Getier, kann aus dem leckeren Blumenkohlauflauf einen Auflauf ohne Blumenkohl machen. Das Frühstücksei vom eigenen Huhn ist relativ einfach realisierbar, aber will man ein saftiges Steak vom eigenen Schwein, Rind oder Hammel, bedarf es schon etwas mehr Aufwand und soll dann noch die eigene Milch im Kühlschrank stehen, muss man auch noch melken können. Stichwort Kühlschrank, was ist eigentlich mit Strom? Voraussetzung für die Selbstversorgung ist ein Stückchen Land und dieses muss sinnvoll bewirtschaftet werden. Tägliches Tun und auch der eine oder andere Schweißtropfen liegen auf dem Weg zur Unabhängigkeit vom Supermarkt. Zurück zur Natur ist die Devise und der Geruch nach Kuhkacke gehört genauso dazu, wie der Komposthaufen oder die Sickergrube ohne Abwassergebühren. Seit drei Jahren haben wir nun unsere kleine Farm, doch von der Selbstversorgung sind wir noch ein ganzes Stück entfernt. Aber es geht voran und 7 Rinder, 30 Hühner, 4 Enten, 3 Gänsepärchen, Tilapia, verschiedenes Gemüse, Kartoffeln und Mais, sowie viele Obstbäume sorgen für ein, um Biokost ohne Lug und Betrug, erweiterten Speiseplan . Es gibt noch eine Menge zu tun und für uns beginnt der Tag auf der Farm mit Sonnenaufgang.
Das frühe Aufstehen lohnt sich bei diesem Anblick immer und die Selbstversorgung ist ein großes Ziel, bei dem lange Weile keine Chance hat.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo helmut und kay
wie bei so vielem im leben ist auch hier der weg das ziel.aber wenn ich sehe wie glücklich und zufrieden ihr mit eurem leben seid,lohnt sich dieser weg allemal.
lg toka

Regina hat gesagt…

Um dieses Leben beneide ich Euch ( ein bisschen zumindest ) - auf unserer kleinen Insel ist das gar nicht möglich ... man kann eben nicht alles haben :)
Weiterhin viel Erfolg - bei allem !!

parakay hat gesagt…

@Regina, du hast dafür das Meer. Und das Festland ist auch nicht weit. Aber wie du schon sagst, man kann nicht alles haben.
@toka, der weg lohnt sich und ich denke ihr seit auch auf dem richtigen Weg
LG Kay

Anonym hat gesagt…

If all players are wrong the murderer gets away and everyone loses.

A murder mystery game is a fun way to pass the time during the twenties theme party.
Cranberry studios developed this sequel while publisher Anaconda brings it to you in stores.



Look at my page :: nissan

Anonym hat gesagt…

Nothing can compare to the more expensive tools
which are made from high-grade tempered steel. About the time
I woke him up it dawned on me that he was having an allergic
reaction to the medication. If you love racing, you'll want to check out Der Bahn in Schlitterbahn West.

Also visit my page: water shoes