Freitag, 16. April 2010

falscher Gruss, an falscher Stelle?

Der Daumen nach oben, bedeutet bei den Tauchern alles ist ok. In Deutschland macht man so, wenn man etwas spitze, oder toll findet. Hier in Paraguay, ist es ein ganz normaler Gruss.Als ich heute durch Aregua fuhr, kam mir ein Trauerzug entgegen. Vorne weg wurde der Sarg getragen und ich erkannte meinen Nachbarn als einen der Sargträger. Auch er sah mich und da die rechte Hand besetzt war, grüsste er mich mit der linken Hand, den Daumen nach oben. Aus Gewohnheit, erwiderte ich den Gruss, natürlich auch mit gehobenem Daumen.
Auch wenn die Sache einen traurigen Beigeschmack hat, aber ich musste danach ein wenig schmunzeln und dachte mir, wie wäre es, wenn das jetzt in Deutschland gewesen wäre.

Kommentare:

Ariana hat gesagt…

Aber genau das ist es auch, was Paraguay und seine Menschen sympatisch macht. Hier gehört trotz aller Trauer der Tod zum Leben..

Und selbst wenn unsere Kinder einmal mehr miterleben müssen, wie Ihre süße Lieblings-Schmuse-Katze einen Vogel zerfleischt, ist das Teil der Natur, aber eben im sterilen Deutschand und abgeschirmt von "wahren Leben" eine Kathastrophe.

Aber doch genau so lernt man das Leben und Leben lassen (was Paraguayer übrigends wesentlich besser beherrschen als wir) und nicht das sinnlose töten in einer Überflußgesellschaft.

Das macht Paraguay für uns sympatisch und auch wenn unsere Kinder vielleicht die chemische Formel von Wasserstoffperoxid nicht so exakt wiedergeben können, wie Kinder einer deutschen Schule...

... so lernen sie hier eher für´s Leben, sei es Respekt oder Hilfsbereitschaft, Zivilcourage oder Nächstenliebe. In Trauer um den Verstorbenen und in Liebe zu diesem wundervollen Land.

Ariana

para-paul hat gesagt…

kleine korectur. bei tauchern bedeutet es auftauchen , ok zeigt man mit dauemen und finger zusamm .. :D