Samstag, 2. Juli 2011

das Ochsengespann

Das Ochsengespann ist in Paraguay immer noch ein weit verbreitetes Arbeitsmittel.
Die Zugochsen, welche in Paraguay Buey heißen, können mit ca. 3 Jahren ausgebildet werden. Voraussetzung ist ein starkes und gut ausgebildetes Gehörn. Die Ausbildung dauert, je nach Talent des Professores und des Ochsen ein halbes Jahr. Danach sind sie vielfältig einsetzbar, ob zum Pflügen oder ziehen des Ochsenkarrens. 15 Jahre können die Tiere zum Arbeiten eingesetzt werden, bevor sie in den Ruhestand gehen und das ohne einen einzigen Ölwechsel.
An den Hörnern zusammengebundene Zugtiere, bringen gemeinschaftlich bis zu 30 PS auf den Acker.
Eigentlich ist der Name Zugochse nicht ganz richtig, denn auch Stiere, (männlich Rinder mit alles dran) können zum Buey ausgebildet werden. Ein Gespann darf aber immer nur aus zwei Ochsen oder zwei Stieren bestehen und nicht gemischt werden, da es sonst zu Reibereien unter den Tieren kommt. Auch wir hatten gestern zwei Ochsen bei uns, die unseren Acker für den Maisanbau pflügten.
Ein ausgebildetes Tier dieser Grösse, kostet um die 6.500.000Gs, also etwas mehr als 1.000,-Euro.
Aber auch bei den Ochsen gilt wie beim Traktor, ohne Diesel läuft der Motor nicht. Deshalb müssen die Rinder 4 Stunden vor Arbeitsbeginn gefüttert werden. Der Verbrauch eines Tieres beläuft sich, auf rund zehn Prozent des Körpergewichtes in Grünfutter am Tag.
Jetzt gibt es bestimmt viele, die sagen "Oh, die armen Tiere". Aber auch ein Mensch geht arbeiten um zu überleben und wenn der Ochse nicht arbeiten will, führt der Weg eben ins Schlachthaus.

Kommentare:

samurai hat gesagt…

Hallo,
Maizanbau ? Im Winter ?
Geht das Klimamaessig in Quindy ?

lg Christian

parakay hat gesagt…

Moin Christian,
mit Tomaten im September ging es doch auch. Übrigens bringe ich dir am nächsten Wochenende deine Grünkohlsamen vorbei. Bis dahin liebe Grüsse von der Farm.

samurai hat gesagt…

Hallo Kay,
Moeglich , wenn man mal vom Wassermangel absieht geht Maiz fast immer , nur wenn er Frost bekommt waere das fuer den Ertrag nicht so toll ! Ich weiss ja nicht wie kalt das bei euch wird , aber ab Mitte August waere , denke ich , die beste Zeit .
Meldet Euch zum Wochenende ! Am Samstag sind wir nicht daheim !

lg Christian